,
Startseite
Aktuelle Informationen
Berichte und Fotos
Gästebuch
Kontakt
Weipert - historische Fotografien
Geschichtliches
Interessante externe Internetseiten
Impressum
Aktuelles Wetter
Unsere Besucher:
Stand: 11. Mai 2022
(Damit Ihr Computer auf die aktuellste Seite zugreift, wird empfohlen, kurz die Funktionstaste F5 zu drücken.)

Alle Bilder und Beiträge dazu stammen von Hana Hentzschel und Peter Bartl. Hin und wieder schmuggeln sich ein paar Bilder von Helga Scheichenost mit ein.

Viel Spaß beim Stöbern!

Gerne veröffentlichen wir auch Euren Bericht. Schickt uns Bilder, Texte und wir werden es auf dieser Seite für jeden zugänglich einstellen.

Unter www.Neugeschrei.de sind viele Berichte und Fotos eingestellt.

Viele Bilder sind unter www.Denkmalpflege-Weipert-ev.de zu finden.

Auf den Seiten www.Weiperter-Vorfahren.de und www.weiperter-umgebung.de gibt es immer etwas interessantes zu entdecken.

Und vergesst nicht, Euch unsere Berichte und die vielen schönen Bilder von unseren letzten Veranstaltungen anzusehen. Zu finden unter der Rubrik "Berichte & Fotos.

Herzlichen Dank für´s Reinschauen!!!

Hana Hentzschel und Peter Bartl.

Gemeinsames Heimattreffen 2022

23. bis 26 Juni 2022

Das Programm für unser diesjähriges gemeinsames Heimattreffen steht fest.

Die, die am Donnerstag, den 23. Juni anreisen, können beim traditionellen Kirchenputz in der Neugeschreier Herz-Jesu-Kirche mitmachen.

Am Freitag, den 24. Juni, haben wir einen Rundgang durch Neugeschrei geplant. Dazu treffen wir uns um 13 Uhr an der Kreuzung Waldstraße-Bergstraße. Heinz Janda und andere Teilnehmer, die aus dem oberen Neugeschrei stammen, werden uns durch das Oberdorf führen und haben bestimmt viele Geschichten aus ihrer Kindheit zu erzählen. Erich Dick, der seine Kindheit und Jugend im Neugeschrei unter den Bahnlinien erlebte, wird uns das Unterdorf, wie er es kennt, zeigen. Wir wollen uns um eine Besichtigung der ehemaligen Firma "Gebrüder Kanneberger" bemühen.

Um 18 Uhr findet die Messe in der Neugeschreier Herz-Jesu-Kirche statt. Danach kehren wir alle zusammen in der Gaststätte in der Waldstraße ein.

Am Samstag, den 25. Juni treffen wir uns um 9:15 Uhr am Weiperter Bahnhof zu einer gemeinsamen Bahnfahrt. Dazu nehmen wir den Linienzug nach Cranzahl und von dort geht es mit der Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal. Wir hoffen auf gutes Wetter, denn dann reserviert Uwe Schulze, unser jüngstes Mitglied im Heimatausschuss, einen Cabrio-Wagen für uns. Gegen 11 Uhr kommen wir an und Uwe Schulze hat für uns eine Führung durch den Dampflokschuppen geplant. Gegen 12 Uhr holt uns am Oberwiesenthaler Bahnhof ein Bus ab, der uns auf den Fichtelberg bringt. Dort werden wir Gelegenheit haben, bei hoffentlich bester Aussicht, einen Imbiss oder Kaffee und Kuchen zu uns zu nehmen. Über den Keilberg bringt uns der Bus wieder zurück an den Weiperter Bahnhof.

Um 18 Uhr haben wir in Böhmisch Hammer (Cesky Hamry) für einen geselligen Abend den großen Saal in der Gaststätte Habsburg reserviert.

Am Sonntag, den 26. Juni findet um 9:30 Uhr in der Weiperter Dekanalkirche ein Festgottesdienst mit großem Glockengeläut statt, der den offiziellen Abschluss unseres diesjährigen gemeinsamen Heimattreffens bilden soll.

Alle Landsleute aus Weipert, Neugeschrei und Umgebung sind herzlich eingeladen und auch ganz besonders die Böhmerwäldler, die nach dem Krieg eine schöne und gute Zeit im Erzgebirge mit uns verbracht haben. Wir würden uns freuen, wenn wir auch dieses Jahr wieder viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aussiedler begrüßen können. Kommt einfach alle.

Bis dahin alles Gute.

Euer Heimatausschuss Weipert.

In alten Schubladen habe ich 3 Fotos aus den 1970er Jahren gefunden. Leider kann ich dazu niemanden mehr fragen, wann und wo diese Fotos entstanden sind.

Die Skisaison ist noch voll im Gange im böhmischen Erzgebirge Die Parkplätze am Keilberg sind immer voll belegt. In den letzten beiden Wochen haben auch dort starke Winde gewütet. Sogar in unserem Garten ist ein alter Baum abgebrochen. Und doch ist schon Frühling in der Luft. Und an einem Frühlingstag vor 3 Jahren haben wir uns an der Haltestelle "Freibad", heute "Koupaliste" in den Zug nach Neugeschrei gesetzt. Spontan entschlossen wir zum Kanneberger zu gehen. Viele ehemalige Bewohner von Weipert und Neugeschrei haben dort gearbeitet und daher gute Erinnerungen an das Fabrikgelände. Zufällig trafen wir auf dem Weg dorthin den heutigen Besitzer, der uns aufgeschlossen und freundlich das Gelände zeigte. Wir durften ein paar Bilder machen, die wir Euch zeigen wollen.

Die beiden unteren Bilder zeigen den Innenraum des rechten Gebäudes auf dem oberen Bild.

Das alte Wasserwerk Kanneberger, das 1906 erbaut wurde.

Der Schornstein der Fabrik Kanneberger

Die Fertigungshalle, in der heute Gabelstapler u. ä. erzeugt werden.

Unter dem Fasbrikgebäude ein Eingang zu einem Schacht. Aber dazu ein andermal mehr.

Wir hoffen, unser Frühlingsausflug hat Euch gefallen.

Für den Heimatausschuss Weipert

Hana Hentzschel, geb. Schreiber und Peter Bartl

Fichtelbergbahn mit Cabriowagen

Fichtelberg und Keilberg

Amorbach

Wir sind glücklich und froh, dass wir Euch mitteilen können, dass Irma und Karl Bartl dieses Jahr wieder ein Treffen in Amorbach geplant haben.

Samstag, 15. Oktober 2022 um 10 Uhr wie gewohnt in der Gaststätte Zur Schmelzpfanne.

www.weipert-erzgebirge.com
Der Heimatausschuss Weipert begrüßt Sie ganz herzlich auf seiner Internetseite