,
Startseite
Aktuelle Informationen
Berichte und Fotos
Gästebuch
Kontakt
Weipert - historische Fotografien
Geschichtliches
Interessante externe Internetseiten
Impressum
Aktuelles Wetter
Unsere Besucher:
Stand: 9. Mai 2018
(Damit Ihr Computer auf die aktuellste Seite zugreift, wird empfohlen, kurz die Funktionstaste F5 zu drücken.)

Beiträge!

(unter der Rubrik "Berichte und Fotos" abrufbar)

Gründner Treffen in Amorbach am 5. Mai 2018

Silvesterwanderung zu den Trinkwasserbehältern der Stadt Weipert.

Lichtlohmd in Amorbach am 25.11.2017.

Ein Ausflug nach Kyselka, Giesshübel, ca. 10 km von Karlsbad entfernt.

Unter der Rubrik "Geschichtliches" haben wir nun angefangen ein paar interessante Geschichten einzustellen. Schaut immer wieder mal rein.

Alle Bilder und Beiträge dazu stammen von Hana Hentzschel und Peter Bartl. Hin und wieder schmuggeln sich ein paar Bilder von Helga Scheichenost mit ein.

Viel Spaß beim Stöbern!

Gerne veröffentlichen wir auch Euren Bericht. Schickt uns Bilder, Texte und wir werden es auf dieser Seite für jeden zugänglich einstellen.

Weiperter Zugfahrt am 9. Juni 2018

eingebettet in das "Neigeschraer Fast",

das vom 8. bis 10. Juni 2018 stattfindet.

Liebe Landsleute aus Weipert und Umgebung!

Für die Weiperter Zugfahrt sind bereits zahlreiche Anmeldungen eingegangen, so dass wir uns schon heute auf einen schönen gemeinsamen Ausflug auf der historischen Eisenbahnstrecke Weipert - Komotau freuen dürfen. Auch die Weiperter Bürgermeisterin Jitka Gavdunova und ihr Bärensteiner Kollege Bernd Schlegel werden uns im Zug begleiten. Die Hinfahrt wird im regulären Linienzug erfolgen, der kurz nach 10:20 Uhr aus Cranzahl kommend im Weiperter Bahnhof einfahren wird und der pünktlich nach Fahrplan um 10:25 Uhr in Richtung Komotau wieder abfahren wird. Um die Abfahrt einer so großen Anzahl von Teilnehmern ohne Stress und Hektik über die Bühne zu bringen, müssen wir alle Teilnehmer bitten bis spätestens 10 Uhr am Weiperter Bahnhof zu sein.

Nach der Ankunft in Komotau kurz vor 12 Uhr werden wir dort wenig später für die Rückfahrt einen Sonderzug der Tschechischen Bahn besteigen. Während wir auf der Hinfahrt mit dem regulären Zug die Schönheit der Strecke auf uns wirken lassen wollen, können wir die Rückfahrt ganz nach eigenem Ermessen ohne Fahrplan im Nacken selbst gestalten. Dabei wollen wir Sie mit Musik, Wortbeiträgen und geschichtlichen Informationen rund um die historische Eisenbahnstrecke, die seit 1872 in Betrieb ist ,unterhalten. Auch für das leibliche Wohl wird während der Zugfahrt gesorgt sein.

Der Zug ist rollstuhl- und behindertengerecht ausgestattet und in jedem Waggon befindet sich eine Toilette.

Die Zugfahrt ist in das "Neugeschreier Fest" eingebettet, das vom 8. bis 10. Juni 2018 stattfindet. Von dem Weipert-Neugeschrei-Team wurde alles so organisiert, dass die Zugfahrt nicht mit dem Neugeschreier Kirchenfest kollidiert. Die Teilnehmer der Zugfahrt werden pünktlich gegen 15 Uhr an der Haltestelle Neugeschrei ankommen und können so an der traditionellen Kaffee- und Kuchentafel an der Neugeschreier Kirche, die gegen 15:30 beginnt, dabei sein. Alle übrigen Fahrgäste können bis zum Weiperter Bahnhof zurück fahren. Wer vorher an der Kaffeetafel austeigt, kann später auch mit dem planmäßigen Zug, der um 17:23 in Neugeschrei hält, zum Weiperter Bahnhof zurückkehren.

Der Fahrpreis wird ca. 15 Euro betragen. Für unsere in Tschechien wohnenden Landsleute entfallen die Fahrtkosten. Ein Anmeldung ist jedoch notwendig um die genaue Teilnehmerzahl zu haben.

Anmeldungen bitte bei Peter Bartl, entweder telefonisch 0049 171-9644727 oder per Mail: Peter.Bartl@nefkom.net

Ein Bild vom Gründner Treffen am 5. Mai 2018. Mehr unter der Rubrik "Berichte & Fotos"
Der Heimatausschuss Weipert begrüßt Sie ganz herzlich auf seiner Internetseite
www.weipert-erzgebirge.com